Fr, 31. August 2018

19:00 bis 14:00
Stiftstr. 4
6006 Luzern

Davix

«Survey of Unexpected Coherences». Einzelausstellung. Malerei
041 360 22 00, 079 866 12 33
Stiftstr. 4
6006 Luzern
DO–FR 14–18.30 Uhr, SA 12–16 Uhr

Der Titel ist bewusst kryptisch gewählt und darf ironisch gelesen werden, denn in einer so hochkomplexen Welt wie der unseren einen Überblick über unerwartete Zusammenhänge her- und auszustellen, ist gewagt: auch für einen mit diversen Wassern gewaschenen und an mehreren Enden der Malerei operierenden Künstler wie Davix. Gerade aber die Unmöglichkeit, zu begreifen, was die Welt in ihrem Innersten zusammenhält, reizt Künstler, «es» eben doch immer wieder zu versuchen. Davix verknüpft das Gegensätzliche, er komponiert seine Bilder mit scheinbar unmöglich zueinander passenden Farbklängen. Der Maler taucht beim Arbeitsprozess tief ins Dickicht der beabsichtigt aus dem Raster laufenden Ornamentik, er zerlegt Formen, lässt sie kollidieren und baut sie neu zusammen. Es ist die pure Lust und Freude an der Verunsicherung, die aus den Werken spricht.