Mi, 21. Februar 2018

20:00
Sankt-Oswalds-Gasse 3
6300 Zug

Delia Dahinden & Dakar Produktion

«Matto regiert». Theater. Regie: Dorothee Metz
Sankt-Oswalds-Gasse 3
6300 Zug

Die psychiatrische Klinik Randlingen: eine kleine, geschlossene Welt, bevölkert mit Ärzten, Patienten und Pflegern. Schritte hallen durch die langen Gänge, Musik tropft durch die Ritzen der Wände, Schlüssel kreischen, Türen werden aufgerissen und fallen ins Schloss. Der saure Klang der Turmuhr kündigt einen neuen Tag an, der für einmal nicht routinemässig totgeschlagen wird, denn sowohl der Direktor Borstli als auch der Patient Pieterlen sind verschwunden und Wachtmeister Studer soll die Sache aufklären. Studer gerät in den Sog der Anstalt. Benebelt durch die suggestive Kraft von Chefarzt Dr. Laduner tastet er sich durch das Labyrinth der Abteilungen, wird von der eigenen Vergangenheit eingeholt und ringt mit Schatten. Auf der Suche nach einer vertretbaren Wahrheit entspinnt sich ein regelrechter Zweikampf zwischen dem Chefarzt und dem Fahnderwachtmeister der Berner Kantonspolizei. Eine Geschichte über die Grenzen des gesunden Menschenverstandes, mit vielerlei Lügen und mehr als nur einer Wahrheit. Spiel - Delia Dahinden / Anna Karger / Lukas Roth Regie - Dorothee Metz Dramaturgie - Gabi Mojzes und Anna Karger Puppenbau - Delia Dahinden Musikalische-Leitung und Komposition - Martin Schumacher Licht / Technik - Michael Murr, Li Sanli und Andi Luchsinger Bühne - Didi Berger und Lukas Roth

Eintrittspreis: 
CHF 30.00 / 20.00