Sa, 20. Mai 2017

19:30
Hertensteinstr. 30
6004 Luzern

Der Chor Luzern & Nicola Romano

«Der Chor schreiet, hoffet und jauchzet». Konzert. Klassik. Werke von Mendelssohn, Schütz, Burkhard, Miskinis
Hertensteinstr. 30
6004 Luzern

DER CHOR SCHREIET, HOFFET UND JAUCHZET.
Die 150 Psalmen der hebräischen Bibel stammen aus der frühchristlichen Dichtung. Es sind poetische Texte mit Metaphern, die dem Menschen des 21. Jahrhunderts auf den ersten Blick fremd erscheinen, aber in ihrer Symbolik durchaus Bezüge zum Jetzt schaffen. In ihrer Aussagekraft sind sie auch heute noch aktuell.
 
Oft wechseln sich die drei Grundstimmungen Klage - Hoffnung - Lob innerhalb eines Psalms ab. Dies zeigt trefflich, wie ambivalent unsere Gefühle sein können: Tiefe Verzweiflung geht manchmal schnell, ja unverhofft, in höchsten Jubel über. Der Mensch ist hin- und hergerissen zwischen dem Glauben an einen gerechten Gott und der Furcht vor Verlassenheit. Doch sobald Hoffnung und Zuversicht aufkeimen, öffnet sich der Weg für den Jubelgesang. Und so heisst es im Psalm 43 schliesslich: «Sende dein Licht und deine Wahrheit, dass sie mich leiten (…) zu deiner Wohnung.»
 
Zwischen den Gesangsblöcken spielt Nicola Romanò die Tanzsätze der fünften Solosuite von Bach für Violoncello.
Bei der Suite Nr. 5 wird die a-Saite um einen Ganzton nach G hinuntergestimmt. Dieser Eingriff in die Stimmung und die daraus resultierende dunkle Klangfarbe
verleiht der Suite eine dringliche Ernsthaftigkeit. Genau wie in den Psalmen wechseln sich jedoch nachdenkliche mit tänzerischen Teilen ab und ergänzen die
Psalmvertonungen in idealer Weise.
 
PROGRAMM
Johann Sebastian Bach (1685–1750)
Suite Nr. V in C-Moll für Violoncello Solo
Felix Mendelssohn (1809–1847)
«Aus tiefer Not schrei ich zu dir» 130. Psalm
«Richte mich Gott» 43. Psalm
«Jauchzet dem Herrn alle Welt» 100. Psalm
Heinrich Schütz (1585–1672)
«Die mit Tränen säen» 126. Psalm
Willy Burkhard (1900–1955)
«Wie lieblich sind deine Wohnungen» 84. Psalm
«Eile Gott mich zu erretten» 70. Psalm
«Ich hebe meine Augen auf» 121. Psalm
Vytautas Miškinis (*5. Juni 1954 in Vilnius)
«Dilexi» 114. Psalm
«Cantate Domino» 96. Psalm
 
MITWIRKENDE
Der Chor Luzern
Nicola Romanò, Cello
Daniela Portmann, Leitung
 
KONZERTDATEN
Sa 20. Mai 2017 | 19.30 Uhr | Matthäuskirche Luzern
So 21. Mai 2017 | 16.00 Uhr | Pfarrkirche Escholzmatt
 
TICKETS UND INFOS
Tickets Fr. 30.- | www.derchorluzern.ch