So, 01. Oktober 2017

13:30
Theaterstr. 2
6003 Luzern

Die schwarze Spinne

Musiktheater. Nach Jeremias Gotthelf. Regie: Barbara David-Brüesch
041 228 14 14
Theaterstr. 2
6003 Luzern

Im Emmental wird eine Dorfgemeinschaft unterjocht. Ein wilder Jäger bietet seine Hilfe an. Als Lohn fordert er nicht viel, nur ein ungetauftes Kind. Der Pakt kommt zustande. Doch als der Jäger das Kind fordert, betrügen ihn die Dörfler. Spinnen überfallen das Dorf, töten Mensch und Vieh. Mit dem Kreuz im Anschlag stellt sich der Pfarrer dem teuflischen Treiben entgegen, er stirbt. Erst eine Mutter, das Neugeborene im Arm, kann der Spinne Einhalt gebieten. Die Idylle scheint wiederhergestellt, bis einige Unverbesserliche die Spinne befreien – mit grausamen Folgen …
 
Der Schweizer Pfarrer Albert Bitzius verfasste unter dem Pseudonym Jeremias Gotthelf zahlreiche volkspädagogische Artikel, Erzählungen und Romane. Hochreligiös und bildgewaltig schildert er das bäuerliche Leben im 19. Jahrhundert und die Versuchungen des Menschen durch das Böse. Was ist das «Böse» heute, und bieten uns die Kategorien «Gut» und «Böse» noch Orientierung? In grossen szenischen Bildern und mit zeitgenössischer Musik schleicht das dunkle Geheimnis der Spinne auf die Bühne des Luzerner Theaters.