Sa, 15. Juni 2019

20:45
6372 Nidwalden

Die schwarze Spinne

Theater. Von Christoph Fellmann nach Jeremias Gotthelf. Regie: Ursula Hildebrand. Verschiebedaten: www.schwarzespinne.ch
6372 Nidwalden

Ein Freilichtspiel, auf die Beine gestellt von Vertreter_innen der Freien Szene der Innerschweiz gemeinsam mit der Nid- und Obwaldner Volkstheaterszene
 
Die schwarze Spinne von Jeremias Gotthelf wird ins 21. Jahrhundert versetzt und damit in unsere heutige Welt der globalisierten Landwirtschaft und der swissifizierten Volkskultur. Das Stück beginnt an einem Schwingfest in der Gegenwart. Die traditionelle, bäuerliche Welt zeigt sich in ihren schönsten Farben und Klängen – mit Trachten, Fahnen, Jodelliedern und natürlich mit den Kämpfen der urchigen Schwinger. Auf der Tribüne sitzen Schwingerfans, aber auch neugierige Städter_innen, die sich vom exotischen Cachet dieses ländlichen Volksfestes begeistern lassen. Doch plötzlich bricht in den schönen und fröhlichen Feiertag eine alte Sagenrealität ein – die Geschichte der schwarzen Spinne, die die Bäuer_innen dahinrafft.
 
Der Verein Schwarze Spinne wird von Ursula Hildebrand und Christoph Fellmann co-präsidiert. Christoph Fellmann lebt als freischaffender Autor und Theatermacher in Luzern. Er ist seit 20 Jahren als Schauspieler und Schreiber im und für das Theater tätig, auch arbeitete er lange Zeit als Journalist. Ursula Hildebrand absolvierte ihre berufliche Grundausbildung an der Accademia Teatro Dimitri. Seit rund 20 Jahren arbeitet sie als freiberufliche Schauspielerin und Performerin und entwickelt als Regisseurin und Autorin eigene Stücke und Inszenierungen.