Sa, 14. April 2018

17:04
Europaplatz 1
6005 Luzern

Gustave Doré

Einzelausstellung. Comics. Im Kooperation mit Fumetto: Internationales Comix-Festival
041 226 78 00
Europaplatz 1
6005 Luzern
DI-SO 11–18 Uhr, MI 11–20 Uhr

Mit Gustave Doré (1832–1883) zeigt Fumetto im Kunstmuseum einen der einflussreichsten Zeichner des 19. Jahrhunderts in neuem Licht. Während seine Illustrationen der Bibel und der Divina Commedia bereits zu seinen Lebzeiten hohe Auflagen erzielten und bis heute breit rezipiert werden, ist sein absurd witziges, gesellschaftskritisches Frühwerk bisher nur wenigen bekannt. Der französische Grafiker und Illustrator zeichnete hunderte kurze Bildgeschichten, die in humoristischen Zeitungen publiziert wurden, lange bevor es den Begriff «Comic» überhaupt gab. Zudem veröffentlichte er vier umfangreiche Publikationen in Comic-Form, wobei «L’histoire dramatique, pittoresque et caricaturale de la Sainte Russie» mit rund 500 Druckgrafiken die ausgereifteste ist. Dieses Frühwerk ist technisch virtuos und in Bezug auf die Erzählung in Bilderfolgen bahnbrechend. Nun wird es endlich umfangreich dem Publikum zugänglich gemacht.