Di, 06. Februar 2018

20:00
Sankt-Oswalds-Gasse 3
6300 Zug

Huk's Eleven

Konzert. Jazz
Sankt-Oswalds-Gasse 3
6300 Zug

Sandro Häsler (tp) I Hansueli Krähenbühl (tp/flh) I Vincent Lachat (tb) I Rolf Häsler (ss/as) I Fredi Krähenbühl (ts/fl) I Ivo Prato (ts), Cornel Studach (bs) I Stephan Urwyler (g) I Jerôme De Carli (p) I Hans Ermel (b) I Roland Bürki (dr)

„HUK’s Eleven ist eine Band aus dem Raume Interlaken, welche zusammengestellt wurde, um Jazz Arrangements vom Zuger Hansueli Krähenbühl zu spielen und auf CD aufzunehmen. Die Arrangements von Jazz Standards, welche er in den letzten Jahren schrieb, sollten nicht in Vergessenheit geraten, sie wurden aus der „Schublade“ geholt, um im Studio von einer Band mit 4 Saxophonisten, 2 Trompetern und einem Posaunisten, plus Rhythmusgruppe mit Klavier, Bass, Gitarre und Schlagzeug aufgenommen zu werden.“ „Some of the finest Swiss musicians are lining up for this CD“, wertet Michael’s Jazz Blog.

Das Schweizer Magazin “Jazz n’ More” schrieb: “Das Album bietet leichtfüssig locker swingende Musik mit einer entspannten Rhythmusgruppe und gekonnt ineinandergreifenden Bläsern. Das Pünktchen auf dem „i“ sind die Soli, in denen die individuelle Klasse der Beteiligten aufblitzt“.

Nicht genug! Im Englischen Jazz Blog „bebop spoken here“ ist zu lesen: „The overall feel is that of a West Coast session with Shorty Rodgers, although there is a warmer atmosphere than was the norm in LA back then”.