Sa, 30. Dezember 2017

11:00
Meggenhornstrasse
6045 Meggen

klang-Musiktage: Oliver Schnyder

Konzert. Klassik. Werke von Schubert
Meggenhornstrasse
6045 Meggen

Schuberts letzte Töne - Die späten Sonaten
Oliver Schnyder gehört zu den bekanntesten Schweizer Pianisten und ist weit über die Landesgrenzen hinaus gefragt. Er ist zu Gast und für ein Rezital und wird ein reines Schubert-Programm spielen – zwei der drei im Jahre 1828 komponierten Klaviersonaten.
 
Schuberts (1797-1828) letzte Klaviersonaten - Sonate c-Moll, D. 958 und Sonate B-Dur, D. 960 Wie weit Schubert sich seines Gesundheitszustandes bewusst war, entzieht sich unseren Kenntnissen. Schon 1823 wurde er im Wiener Allgemeinen Krankenhaus wegen syphilitischer Geschwüre behandelt. Er litt noch darunter, aber die Todesursache dürfte eine akute Infektionskrankheit gewesen sein, die am 19. November 1828 in der Wohnung seines Bruders zum Tod führte.
Die Musikwelt hatte darauf gesetzt, dass Schubert der Nachfolger von Beethoven werden könnte. Die drei Klaviersonaten sind jene Werke, in denen sich Schuberts Rolle als Nachfolger der Klassiker am deutlichsten bekundet, zugleich aber auch der ureigene, tief persönliche Ton des Komponisten am klarsten ausspricht. Die letzten drei Sonaten sind eine Art kompositorisches Vermächtnis, nämlich die Krönung von Schuberts lebenslanger Auseinandersetzung mit der Gattung Klaviersonate. Erwachsene: CHF 40.00 / 60.00 Mit Apéro und Essen: CHF 150.00 / 170.00 Jugendliche 14 - 20 Jahre und Studenten: 50-75% an der Abendkasse Kinder unter 14 Jahren: CHF 10.00 https://klang.ch/de/tickets#die-preise-im-schloss-meggenhorn klang - Musiktage auf Schloss Meggenhorn, 6045 Meggen, MO-FR 9.00-11.30 / 13.30-17-00, Tel. 041 250 79 02 Anschliessend an das Konzert können die BesucherInnen auf Vorbestellung ein Apéro und ein 3-Gang-Gourmetmenu geniessen.