Do, 08. März 2018

20:00
Sankt-Oswalds-Gasse 3
6300 Zug

Lara Stoll, Trio 9 de Julio

Lesung & Musik
Sankt-Oswalds-Gasse 3
6300 Zug

Internationaler Frauentag im Burgbachkeller mit der Literarischen Gesellschaft Zug. Lara Stoll mit einer zeitgenössische Lesung die ein bisschen weh tut, man aber abends noch gut verdauen kann. Danach argentinische Musik mit "trio 9 de julio". Die Welt brennt an allen Ecken und Enden und jetzt ist Lara Stoll auch bald noch 30 Jahre alt. Wen interessierts! Sie vielleicht! Die mehrfache Slam Poetry Meisterin kehrt nämlich mit dem zweiten Teil ihres „Krisengebiet“ Programms auf die Bühne zurück und sagt wovor man sich zu fürchten hat und wofür man besser einen Garkochtopf nimmt. Absurd, leichtzüngig und immer wieder aus heiterem Himmel wird die Autorin alle mit ihrer unverkennbaren Bühnenpräsenz in ihre Geschichten und Lieder saugen. „Krisengebiet 2 Electric Boogaloo" ist eine zeitgenössische Lesung die ein bisschen weh tut, man aber abends noch gut verdauen kann. „ trío 9 de julio“ sind Annette Rüegg ( Violine ), Jojo Kunz ( Kontrabass ) & Thomas Jaeger (Gitarre ). Ihre Musik ruft Sehnsüchte wach, jongliert leichtfüssig mit Fremdem & doch irgendwie Vertrautem & bringt Melancholie & Lebenslust unter einen Hut. Neben traurigen, besinnlichen Zambas sind es ebenso feurige, rhythmische Tangos, Chacareras, Gatos, Rasguidos..., welche die musikalische Vielfalt Argentiniens auszeichnen.

Eintrittspreis: 
CHF 33.00 / 20.00 / 15.00