Sa, 02. Juni 2018

11:00
Theaterplatz
6003 Luzern

Luzerner Salon

Treffpunkt & Austausch
Theaterplatz
6003 Luzern

Der Salon ist ein völlig zu Unrecht aus der Mode gekommenes europäisches Kulturphänomen: In vielfältiger Gestalt, literarisch, philoso­phisch, künstlerisch oder politisch, ohne Anspruch auf Homogenität, oft geprägt durch die Gastgeberinnen, waren die Salons in vergangenen Jahrhunderten eine offene Einladung an Bürger, Salonlöwinnen und andere Paradiesvögel. Man versammelte sich, um sich auszutauschen, zu debattieren oder einfach nur um sich zu amüsieren. Hinter halbverschlossenen Türen lud die Keimzelle der bürgerlichen Öffentlichkeit zu Kaffee oder Tee. Hier begegneten sich die unterschiedlichsten gesellschaftlichen und künstlerischen Ambitionen und verschiedenste Akteure des Geisteslebens.
In der ersten Spielzeit haben wir uns selbst als Salonnièren versucht und über Ibsens Nora, Migration, die Darstellung des Anderen und Hilfsbereitschaft gesprochen – in verschiedenen Settings und mit verschiedenen Gastgeberinnen und Gastgebern möchten wir versuchen, diese Tradition – mit Ihnen! – weiterzuführen.