Di, 16. April 2019

20:15
Bireggstr. 36
6003 Luzern

Neubad Talk

«Liebe Spange Nord, wir müssen reden». Podium. Mit Till Hofstetter, Claudio Soldati, Catherine Duttweiler u. a.
041 360 60 66
Bireggstr. 36
6003 Luzern

Die monatliche 45-min-Gesprächsrunde über lokales Zeitgeschehen – kurzweilig, urban, mit Bier. #neubadtalk
Diesmal:
Die Spange Nord ist ein Verkehrsinfrastrukturprojekt des Kantons Luzern, welches die Strassenkapazität in der Stadt Luzern aus- und umbauen will. Sie ist Teil des Gesamtsystems Bypassund wird durch den Kanton gebaut, wenn der Bund seinerseits grünes Licht für die Realisierung einer zweiten Autobahn durch den Sonnenberg gibt. Aktuell befindet sich die Spange Nord in der Planungsphase, im Herbst sollen Details zur genauen Verkehrsführung sowie den Baukosten vorliegen.
Das Projekt ist jedoch stark umstritten. Die städtische Politik ist mehrheitlich gegen den Ausbau der Strasse zwischen Schlossberg und Friedental und die neue Brücke über die Reuss. Derzeit läuft überdies die Sammelfrist für eine städtische Volksinitiative gegen die Spange Nord.
Zeit für einen Talk über dieses 200-Millionen-Projekt: Sämtliche Parteien im Grossen Stadtrat wurden für diese Diskussionsrunde eingeladen, Vertreter von Grünen und SP haben zugesagt. Ergänzt mit Fachleuten wollen wir ergründen, was für und was gegen die Spange Nord spricht, wie die Bevölkerung bei der Planung miteinbezogen wird und was für ein politischer Prozess sich in den kommenden Monaten abzeichnen dürfte.
Es diskutieren:
Till Hofstetter (Grüne), Verein GegenBewegung Spange Nord
Claudio Soldati (SP), Grossstadtrat und Mitglied Initiativkomitee «Spange Nord stoppen – Lebenswerte Quartiere statt Stadtautobahn»
Catherine Duttweiler, Journalistin und Dozentin, Mitglied Westast so nicht!
(weiterer Gast noch offen)
Ort: Pool, im Anschluss trifft man sich im Bistro
Eintritt: Frei, Kollekte
Veranstalter:
Neubad/Mario Stübi