Fr, 14. September 2018

19:30

Stoffner/Mahall/Lovens

Konzert. Freie Improvisation, Jazz

Das Trio vereint drei Generationen von
Improvisatoren. Persönlich und musikalisch
sind die drei Musiker auf erstaunlich
ähnlicher Wellenlänge. Paul Lovens und
Rudi Mahall kennen sich aus Gruppen
wie dem Globe Unity Orchestra oder der
Band von Aki Takase. Paul Lovens und
Flo Stoffner spielten in verschiedenen Konstellationen
mit Leuten wie Martin Schütz,
Hans Koch, Kidd Jordan oder Toshinori
Kondo. In der Gruppe «Die Oefen» war dann
auch Rudi Mahall dabei. Zu dritt brechen
sie zu Unvorherhörbarem auf. Mit offenen
Ohren, reaktionsschneller Spontanität und
einem feinnervigen Gespür kreieren die drei
Komplizen eine Kunst zwischen Kammermusik
und Klangmalerei, die zwischen Verdichtung
und Ausfransen atmet.