Sa, 11. November 2017

20:00
Ochsnerstr. 1
8840 Einsiedeln

Theatergruppe Chärnehus Einsiedeln

«De Casanova im Chloster». Theater. Von Thomas Hürlimann. Regie: Barbara Schlumpf
Ochsnerstr. 1
8840 Einsiedeln

Casanova, der fast das ganze 18. Jahrhundert durchlebte, hat sich in seinen Memoiren «Histoire de ma vie» an seine Reisen, Abenteuer und Liebschaften erinnert. Auch an den eher zufälligen Abstecher ins Kloster­dorf Einsie­deln, der in ihm den Wunsch weckte, den Rest seines Lebens als Mönch zu verbringen. Thomas Hürlimann liess sich von dieser Episode zur Komödie «De Casanova im Chloster» inspirieren, die im Herbst in Einsie­deln uraufgeführt wird.
In den 90er-Jahren war Hürlimann der Hausautor der Theatergruppe Chärnehus und nun hat er nach langem Unterbruch also wieder eine Komödie für die Amateurbühne in Einsiedeln geschrieben. Neben der Regisseurin Barbara Schlumpf und dem Komponisten Daniel Fueter wirken im künstlerischen Stab Anna Maria Glaudemans (Kostüme) und Peter Scherz (Bühne und Licht) mit.
Seine Komödie habe «einen herbstlichen Unterton», sagt der Autor, «denn alle Figuren sind ihren Rollen zu sehr verhaftet, um ihnen zu entkommen». Darum passt das Stück nicht nur in die späte Jahreszeit, sondern auch in eine Spielstätte, die im Herbst ihres Daseins angekommen ist: Das Einsiedler Kino Etzel wurde 1958 eröffnet und zeigt seit 2011 keine Filme mehr. Jetzt steht dem Saal also ein Altweibersommer bevor.