Sa, 15. Juni 2019

18:00
Sedelhof 2
6020 Emmenbrücke

Toxoplasma, Stink

Konzert. Punk
041 420 63 10
Sedelhof 2
6020 Emmenbrücke
je nach Veranstaltung

1983 erschien auf Aggressive Rockproduktionen (AGR) das legendäre selbstbetitelte TOXOPLASMA-Debütalbum, das zu den wichtigsten deutschen Punk-Platten dieser Zeit zählt und bis heute kaum etwas an Aktualität und Relevanz eingebüßt hat. Über dreissig Jahre später meldeten sich die Neuwieder mit ihrem neuen Album „Köter“ zurück. Die Metal-Phase der Band in den Neunziger Jahren ist überwunden, und die Messlatte liegt hoch, denn die Band hat in den letzten drei Jahrzehnten Jahren viele Songs veröffentlicht, die im Bereich des deutschen Polit-Punks Klassikerstatus haben. Aus der Gründungsbesetzung von 1980 sind noch Sänger Wally und Bassist Stefan mit dabei, die Band ergänzen heute Schlagzeuger Hermann und Gitarrist Sascha. Im Ox-Interview erläutern die vier, wie man in Würde alt werden, sich weiterentwickeln und dabei trotzdem authentisch und sich selbst treu bleiben kann.

 

STINK sind eine Schweizer-Mundart-Punkbank, die auf dem neugegründeten Label Rathouse Records aus Bern erschienen ist. STINK bestehen aus den beiden Altpunks Goofy und Gämbli, die zu den Jugendlichen gehörten, die in den Achtziger Jahren die Berner Reithalle besetzt hatten, und somit dafür verantwortlich sind, dass sich dort heute ein Kulturzentrum befindet.

Auf Deutsch und Englisch brüllen die Punks auf ihrem Debüt gegen die Erderwärmung, Patriotismus, Leben und Tod, Ungerechtigkeit an und gegen die grundsätzliche Scheiße, die den Alltag so verschönert.

Sie tun das humorvoll und selbstironisch, mit ordentlich Pogo-Potenzial in ihren Songs – ohne dabei aber sprachliche Höchstleistungen zu vollbringen. Ein Konzert der beiden ist aber äuasserst unterhaltsam und gefällt natürlich all jenen, die den alten D.I.Y.-Gedanken noch tief in ihrer DNA tragen und ein wenig Berner Punk-Geschichte schnuppern wollen.