So, 18. Mai 2014

09:00 bis 16:00

Unsere Sammlung

Ausstellung der Megger Kunstsammlung. Werke von Judith Albert, Marie-Theres Amici, Samuli Blatter, Hans Eigenheer, Nils Nova, Irene Wydler u.a.
041 377 13 65
Seestrasse
6045 Meggen
DO & SA-SO 14-18 Uhr

Die Megger Kunstsammlung ist aus Anlass der gemeinsamen Jubiläen von Benzeholz Raum für zeitgenössische Kunst Meggen (25 Jahre), Schloss Meggenhorn (40 Jahre
Gemeindebesitz) und der Gemeinde selbst (950 Jahre) mit ausgewählten Werken in Schloss und Benzeholz ausgestellt. Die langjährige Unterstützung der bildenden Kunst durch die Gemeinde Meggen ermöglichte es, eine umfassende Sammlung zeitgenössischer Kunst mit Bezug zur Zentralschweiz aufzubauen. Gezeigt wird eine Auswahl aus über 20 Jahren Sammeltätigkeit, umrahmt von Gesprächen und einem Gedankenspaziergang zwischen den zwei Ausstellungsorten.

Im Benzeholz werden neben Werken von Hans Eigenheer und Muriel Stern, welche direkt auf die Seeumgebung eingehen, die „Bilder von Meggen“ (1993) des Künstlerduos ALMA in ihrem vollen Umfang ausgebreitet. In der für ALMA geläufigen Postkartengrösse gehalten sind darauf aber nicht Ansichten der Gemeinde abgebildet, sondern Aufnahmen von Lieblingsobjekten oder Ausblicken aus Fenstern von Meggerinnen und Meggern. Wichtige Gemälde der Sammlung wie das farbenprächtige Bild von Pia Fries oder die fein lasierten Leinwände von Nils Nova runden einen ersten Teil ab. Gedankenräume Ausserdem werden unter dem Stichwort Gedankenräume zeichnerisch festgehaltene Traumwelten von Kathrin Borer und Daniela Tuzzi sowie die von Irene Wydler bekannten emotional und körperlich-zeichnerischen Notationen von Architekturen zusammen mit Zeichnungen von Samuli Blatter ausgestellt. Schliesslich sind im Dachstock bedeutende Videoarbeiten von Edith Flückiger und Judith Albert zu sehen, die sich dem Leben und dessen Vergänglichkeit auf hintersinnige und humorvolle Weise annehmen.