So, 01. Oktober 2017

10:00
6004 Luzern

Warum der Löwe?

Sonderführungen. www.1792-luzern.ch
6004 Luzern

Die Französische Revolution mundete für Frankreich und Europa in demokratischen Verfassungsstaaten, wie wir sie heute kennen. Freiheit, Gleichheit und Brüderlichkeit wurden aber mit viel Blut erkauft. Auch jenem der Schweizergardisten, die am 10. August 1792 den französischen König Ludwig XVI. im Stadtschloss in Paris (Tuilerien) verteidigten – als letzte regierungstreue Leibwache. Doch die kämpfenden Schweizer, noch einige Hundert, hatten keine Chance gegen die entrüstet wütenden Revolutionsmassen, die das absolutistische Régime sowie die Bourbonen Monarchie satt hatten und beides endgültig stürzen wollten. Der Tag endete im Massaker, welches als Tuileriensturm in die Geschichtsbücher einging. Das Löwendenkmal – 29 Jahre später 1821 in Luzern errichtet – erinnert an die gefallenen Schweizergardisten. 225 Jahre liegt dieser Tuileriensturm nun zurück. Zum Jubiläum führen junge HistorikerInnen und Geschichtsinteressierte vom 10. August bis 1. Oktober 2017 szenisch von Luzern im Jahre 1790, ins Schweizer Söldnerwesen und durch die Französische Revolution, zum Sturz der Monarchie. Besuchende können diese spektakuläre Geburtsstunde der Demokratie hautnah nacherleben.
 
Führungen:
Deutsche Führungen
Mo-Fr: 10 / 18 Uhr
Sa: 10 / 16 / 18 Uhr
So: 10 / 14 / 16 Uhr  oder Termine auf Anfrage
    Empfohlen ab 12 Jahren, der Rundgang ist nicht barrierefrei

Führungen auf Französisch
Mi: 18. 30 Uhr / Sa: 14.30 Uhr  oder Termine auf Anfrage
Führungen auf Englisch
Sa: 11 Uhr / So 11 Uhr   oder Termine auf Anfrage
Spezielle Angebote für Schulen
Tickets:
Einzel: 20CHF
Lernende, Studierende (Legi): 15 CHF
Ticketkauf:
Online oder an der Kasse neben dem Empfang Bourbaki Panorama