Fr, 12. Mai 2017

22:30
Baselstr. 24
6003 Luzern

zweikommasieben: Hypermedium + Klub

Party. Computer Musik, Techno
Baselstr. 24
6003 Luzern

Das griechische Label Hypermedium nahm seinen Betrieb 2015 mit einer aufwendig gestalteten 12“ von EVOL auf. Ende letztes Jahr erschien dann eine Split-EP von Labelbetreiber Timos Alexandropoulos alias No God Ritual und Patiño. Beide Veröffentlichungen zeugen von der Stossrichtung der jungen Initiative –  dezidiert progressive, ambitionierte und frische Computermusik.
Hinter EVOL stecken derzeit primär der spanische Computermusiker und Autodidakt Roc Jiménez de Cisneros sowie Stephen Sharp. Mit wissenschaftlicher Präzision arbeitet sich EVOL an der Algorithmen-basierten Dekonstruktion von Rave ab – und legt dabei eine grimmig-ironische Hooligan-Attitüde an den Tag.
Timos Alexandropoulos, einer der Köpfe hinter Hypermedium, tritt zudem als Xyn Cabal in Erscheinung. Die bisher nur auf seinem Soundcloud-Account veröffentlichten Tracks sind düster, mit Trance und Trap Musik angereichert und auf abenteuerlustige Dancefloors zugeschnitten.
Lag OS ist ein Soloprojekt des in Berlin lebenden bildenden Künstlers Rubén Patiño, der nebst den gemeinsam mit Morten J Olsen betriebenen Aerobic-Übungen als Duo N.M.O. auch Klanginstallationen realisiert. Das Pseudonym Lag OS scheint auf die anvisierte Klangästhetik des Projekts abzuzielen: »[...]The idea of generating sounds from a mysterious swamp that moves in between viscous mud, watery abstract landscapes and acidic tonalities«. Patiño wird mit einem DJ-Set zwischen der Arbeit von Evol und dem Konzert von Xyn Cabal vermitteln sowie die anschliessende Klubnacht eröffnen.