Fr, 04. Mai 2018

18:00
Franziskanerplatz 1
6003 Luzern

Bach Collegium Basel

Konzert. Klassik. Werke von Couperin, Lully, Corelli, Uccellini
Franziskanerplatz 1
6003 Luzern

Das Bachcollegium Basel ist ein neues internatinales Ensemble bestehend aus Studierenden der alten Musik. Von Luzern bis nach Jerusalem, Madrid, Kiel und Houston haben die jungen Musiker in Basel zueinander gefunden und freuen sich nun, ihr erstes Programm vorzustellen. 
Im Zentrum des Programms steht das monumentale Werk „Le Parnasse ou l’apothéose de Corelli“ von François Couperin. Es erzählt die Geschichte des italienischen Komponisten Corelli, wie er nach seinem Tod von den Musen zum Parnasse geführt wird. Gekonnt lobt Couperin das Werk und damit den italienischen Stil Corellis, während er seinen eigenen, überaus französischen Stil beibehält. 
Passend dazu spielen die Musiker verschiedene Werke von italienischen und französischen Komponisten wie Lully, Uccellini und natürlich Corelli. 
Es musizieren:                                                
Melissa Sandel Blum (Blockflöten)                            Mischa Dobruschkin (Violine)                                     Sonia Navot-Binenfeld (Viola da Gamba/Cello)                            Pablo FitzGerald (Laute/Barockgitarre)                     Christopher Holman (Cembalo/Orgel)
 
 

Eintrittspreis: 
Eintritt frei, Kollekte