Coronavirus/COVID-19

Aufgrund der aktuellen Lage (Coronavirus/COVID-19) empfehlen wir, sich auf den jeweiligen Onlinepräsenzen der Veranstaltenden zu informieren, ob die Anlässe tatsächlich stattfinden

Di, 14. Januar 2020

20:00
General-Guisan-Strasse
6300 Zug

Das Zelt: Comedy Club 19 Award

Comedy
General-Guisan-Strasse
6300 Zug

In den Comedy-Battles überzeugten sie mit viel Witz, herrlicher Selbstironie und einzigartigen Innovationen. Es wurde gesungen, gespielt und gekämpft. Nun empfängt Claudio Zuccolini die sieben Battle-Gewinner zur grossen Finalshow! Wer mit dem Comedy Club auf Tournee geht, gehört zu den besten Comedians der Schweiz. Für einen von den sieben Kandidaten könnte dies schon bald Realität werden: der Gewinner des DAS ZELT Comedy Club 19 Awards reist bei der Tournee 2020 mit DAS ZELT durch die Schweiz und steht neben den namhaften Comedy-Grössen auf der Bühne. Nachdem sie es im Zweikampf geschafft haben, sich in die Herzen der Zuschauer zu batteln, gilt es im Finale, sich gleich gegen sechs Konkurrenten durchzusetzen. Eine bunte Mischung an Newcomern kämpft in der Comedy Club Award Show um den grossen Titel und versucht, sowohl das Publikum im Saal sowie die Fachjury zu überzeugen: Guy Landolt Guy Landolt war früher mal Banker, Trio Eden Mitglied, Ewigi Liebis Murmelivater, und erfolgreicher Solokünstler. Dummerweise hatte er 2016 einen Schlaganfall. Sehr unangenehm. Soll aber in den besten Familien vorkommen. Anfang 2019 ist er jedoch wieder soweit hergestellt, dass man ihn gefahrlos auf Menschen loslassen kann, um sie zu belustigen. Cenk Tosender Beifall, Standing Ovations und ein abendfüllendes Programm in ausverkauften Theatersälen – davon hat Cenk Korkmaz keinen blassen Schimmer. Mit einer Handvoll Auftritten gilt der Winterthurer als Newcomer unter den Newcomern. Dabei scheint er selbst nicht immer zu wissen, wohin die Reise geht und was als nächstes passiert. Retto Jost Fügt man dem Urschweizer Namen „Reto“ noch ein „t“ hinzu, erhält man das Wort Rektum auf Italienisch. Solch kleine Dinge machen den Unterschied. Von ganz brav, über logisch, bis ziemlich nah an absolut daneben bedient sich Retto Jost gerne an sämtlichen Klischees des Alltages und möchte Geschichten erzählen, Situationen schildern und Gefühle ausdrücken. Ist dies mangels Emotionalität nicht möglich, begnügt er sich auch einfach mit dummen Sprüchen. Ivanka Ivanka… die persönlichkeitsgestörte Ladung Frau entführt das Publikum in ihre Freakshow des Lebens als Frau, Single und Mutter. Es heisst anschnallen für die emotionale Berg- und Talfahrt ihres Innenlebens. Kabinett des Schreckens und Lilalauneland prallen aufeinander, sowie die Kultur der Schweiz und des Balkans. Nichts für schwache Nerven und zart besaitete… Sind wir nicht alle ein bisschen Ivanka? Oder doch Lola! Philip Wiederkehr Philip Wiederkehr ist ein Mensch mit Moderationshintergrund und eine waschechte Zürischnure. Daher wie gemacht für seinen Traumjob: Tele-Züri-Reporter. Aus unerklärlichen Gründen hat er es dahin aber nie geschafft. Deshalb darf jetzt das Kleinkunstpublikum seinen lokalfernsehreifen Geschichten lauschen. Isabel Meili Sympathischer Schweizer Charme trifft auf Wiener Schmäh: Für ebendiese seltene, aber umso unterhaltsamere Mischung aus pointierten Imitationen und Wortspeibereien wurde die Kabarettistin Isabel Meili bereits für Swiss Comedy Newcomer Award 2017 nominiert. Weitere Newcomer Der letzte Battle-Gewinner wird am 19. Dezember in Bern gekürt. Comedy Club-Band: The Gigglers Auch in der Finalshow werden die Newcomer von der Band «The Gigglers» musikalisch begleitet. Bereits seit fünf Jahren ist die Band mit dem Comedy Club unterwegs und unterstreicht dabei die Pointen mit passenden Jingles, lässt Situationskomik und Mimik noch lustiger erscheinen und interagiert so mit den Künstlern, dass sie zu einem nicht wegzudenkenden Teil der Show wird. Michael Nobel (drums) Reto Gaffuri (bass) Christoph Siegenthaler (piano) Produktionsleitung: Corinna Nobel In Zusammenarbeit mit Nobel Sense

Eintrittspreis: 
CHF 38.00 / 48.00 / 58.00 / 68.00