Coronavirus/COVID-19

Aufgrund der aktuellen Lage (Coronavirus/COVID-19) empfehlen wir, sich auf den jeweiligen Onlinepräsenzen der Veranstaltenden zu informieren, ob die Anlässe tatsächlich stattfinden

Do, 26. September 2019

20:00
Diebold-Schilling-Strasse 13
6004 Luzern

Der Bummler

Musiktheater. Von Pirmin Bossart. Mit Werner Bodinek (schauspiel), Mareille Merck (g), Madlaina Küng (b), Peter Schärli (tp). Regie: Ueli Blum
Diebold-Schilling-Strasse 13
6004 Luzern

Joseph Becker wurde am 23.12.1939 im luzernischen Schötz geboren. In der Nacht vom 13./14. Mai 1988 verschwand er spurlos. Er hatte auf der Bahnstrecke zwischen Wauwil und St. Erhard, beim Wauwiler Moos die Notbremse des Regionalzuges Olten–Luzern gezogen (23:56). Dort wurde er zum letzten Mal gesehen. Er war Zugführer bei der SBB, Tankwart und ein international bekannter Jazztrompeter. Mit einer gehörigen Portion Musik erzählt das Ensemble die Lebensgeschichte von Joseph Becker, einem Mann, dem Musik alles bedeutete, der unbeirrt und leidenschaftlich vorwärts ging und nicht wahrnahm, dass er sich als liebender Mensch verlor. Als jüngster Zugführer der SBB hat er die Trillerpfeife gegen eine Trompete eingetauscht und alles auf eine Karte gesetzt. Joseph Becker ist in der Geschichte des internationalen Jazz eine vergessene Legende.
Ueli Blum (Regie), Werner Bodinek (Schauspiel), Mareille Merck (Gitarre), Madlaina Küng (Kontrabass), Peter Schärli (Komposition, Trompete)
Reservationen unter www.hinter-musegg.ch/kalender
Die Hofbeiz ist an diesem Abend für unsere Gäste bis um 20.00 Uhr geöffnet. Gerne nehmen wir Ihre Tischreservation unter www.hinter-musegg.ch/hofbeiz entgegen.

Eintrittspreis: 
30 CHF, Studierende 20 CHF