Coronavirus/COVID-19

Aufgrund der aktuellen Lage (Coronavirus/COVID-19) empfehlen wir, sich auf den jeweiligen Onlinepräsenzen der Veranstaltenden zu informieren, ob die Anlässe tatsächlich stattfinden

Fr, 14. Februar 2020

19:30
Theaterstr. 2
6003 Luzern

Dschungel

Brass-Oper. Von Manuel Renggli & Michael Fehr. Bühne
041 228 14 14
Theaterstr. 2
6003 Luzern

«der dschungel ist ein sehr geschwätziger ort alle wissen alles und gleichwohl geht eben alles sehr schnell unter oder gerät eben in vergessenheit weil schon wieder das nächste geschieht und das nächste und das nächste und das nächste und das nächste.»

Vor der haltlosen Mutter flieht das verwahrloste Mädchen Brahma in den Dschungel. Dort entdeckt es eine unbekannte Welt mit Bewohnern, die Hilfe und Last zugleich sind: so wie die gelbe Schlange Atlanta, die vielleicht nicht ganz so weise ist, wie sie es gerne wäre, die wilden, grauen Affen und die schillernden Vögel. Am Ende ihres abenteuerlichen Trips zwischen Realität, Phantasie und Halluzination hat Brahma besonders eine Erkenntnis gewonnen: Man kann sich sein Leben nicht aussuchen, aber man darf es selbst in die Hand nehmen – und: Gute Freunde helfen dabei …

Gemeinsam mit der Brassband Bürgermusik Luzern bringt das LT eine der ersten extra für eine Brassband komponierten Oper zur Welt-Uraufführung! Der Entlebucher Komponist Manuel Renggli vertont die Geschichte des Berner Autors und Spoken-Word-Künstlers Michael Fehr. In seiner Partitur verbinden sich Anklänge von Hip-Hop über Jazz bis zur Neuen Musik. Der erfolgreiche Basler Regisseur Tom Ryser und der Luzerner Origami-Künstler Sipho Mabona bringen einen sich stets wandelnden Dschungel auf der Bühne des LT zum Blühen.

Einführung jeweils 45 Minuten vor Vorstellungsbeginn

https://www.luzernertheater.ch/dschungel

Eintrittspreis: 
CHF 30 - 105