Coronavirus/COVID-19

Aufgrund der aktuellen Lage (Coronavirus/COVID-19) empfehlen wir, sich auf den jeweiligen Onlinepräsenzen der Veranstaltenden zu informieren, ob die Anlässe tatsächlich stattfinden

So, 15. März 2020

13:00
Dorfstr. 27
6301 Zug

Fantastisch Surreal – Die Sammlung

Offenes Atelier
041 725 33 44
Dorfstr. 27
6301 Zug
DI–FR 12–18 Uhr, SA/SO 10–17 Uhr

Das Kunsthausatelier ist für Familien und Erwachsene offen, um selber künstlerisch tätig zu werden. Impulse von Friederike Balke, Kunstvermittlerin zu Werken der Ausstellungen 'Fantastisch Surreal - Die Sammlung' und 'Breton Duchamp Kiesler - Surrealistische Räume 1947'.

Die fantastische und surrealistische Kunst bildet im Kunsthaus Zug einen besonderen Sammlungsschwerpunkt. Das offene Blickfeld schliesst dabei den Schweizer und den internationalen Surrealismus, die Art Brut wie auch zeitgenössische Tendenzen mit ein. Mit Werken von Paul Klee, Kurt Seligmann, Meret Oppenheim, Adolf Wölfli, Eva Wipf, Jean-Frédéric Schnyder, Miriam Cahn, Martin Disler u.a.

Breton Duchamp Kiesler. Surrealistische Räume 1947: Erstmals ausserhalb Wiens sind die fotografischen Aufnahmen der von Friedrich Kiesler inszenierten Surrealisten-Ausstellung in der Galerie Maeght, Paris, von 1947 zu sehen.

Eintrittspreis: CHF 15.00 / 12.00
Die Veranstaltung ist im Eintrittspreis inbegriffen.

Impulse von Friederike Balke, Kunstvermittlerin, um 13:00, 14:30 und 16:00 Uhr