Coronavirus/COVID-19

Aufgrund der aktuellen Lage (Coronavirus/COVID-19) empfehlen wir, sich auf den jeweiligen Onlinepräsenzen der Veranstaltenden zu informieren, ob die Anlässe tatsächlich stattfinden

Mo, 21. Oktober 2019

19:30
Schulhausstrasse
6023 Rothenburg

Felix Philipp Ingold

«Endnoten». Lesung
Schulhausstrasse
6023 Rothenburg

Felix Philipp Ingold, geboren 1942, arbeitet nach langjähriger Lehr- und Forschungstätigkeit (ETH Zürich, Hochschule für Wirtschafts- und Sozialwissenschaften St. Gallen) als Schriftsteller, Publizist und Übersetzer. Seine wissenschaftlichen und publizistischen Arbeiten betreffen den Bereich der Kultur- und Geistesgeschichte Russlands, der künstlerischen Avantgarde Osteuropas sowie der französischen und russischen Gegenwartsliteratur. Er lebt heute in Zürich und Romainmôtier. 
Mit seinen "Endnoten" präsentiert Felix Philipp Ingold eine einzigartige, verkappte Auto- und Autorbiographie am Leitfaden unterschiedlichster Lebens-, Lektüre- und Traumerfahrungen. Knappe Essais, präzise Wahrnehmungs- und Erinnerungsnotate, auch aphoristische und poetische Einsprengsel fügen sich zu einem weitläufigen Textgelände, in dem sich Privates und Epochales, Leben und Werk zu einem großen Ganzen verschränken.

Eintrittspreis: 
10 CHF