Mi, 24. April 2019

20:00
Alter Postplatz 3
6370 Stans

Fluctus

Audiovisuelles Theater. Regie: Ueli Blum. Im Rahmen des Kulturprojekts «Die andere Zeit» der Albert Koechlin Stiftung. www.dieanderezeit.ch
Alter Postplatz 3
6370 Stans

DIE ANDERE ZEIT - KULTURPROJEKT 2019
Die Albert Koechlin Stiftung initiiert für das Jahr 2019 bereits zum sechsten Mal ein Kulturprojekt mit Produktionen aus der Innerschweiz für die Innerschweiz. Das Thema des Kulturprojekts im Jahr 2019 lautet Die andere Zeit.
 
FLUCTUS besteht aus einem Team von drei SchauspielerInnen, drei Musikern, einem Regisseur/Autor und einer Videokünstlerin, die sich zu diesem Projekt zusammengefunden haben. Von verschiedenen Seiten – musikalisch, szenisch und filmisch – nähern wir uns dem Phänomen "Zeit", vergleichen, kontrastieren und ergänzen, führen es in einem Abend zusammen und präsentieren es zur Première im Chäslager Stans.
Ein aus der Zeit gefallenes musikalisches Theaterprojekt in bewegten Bildern Produziert und veranstaltet vom Team Fluctus.
 
Die Zeit will nicht vergehen oder sie rennt davon. Man denkt an vergangene Zeiten, fürchtet sich vor der Zukunft und verpasst die Gegenwart. Das Team Fluctus setzt sich mit dem Phänomen Zeit auseinander. Drei Musiker, drei SchauspielerInnen, eine Videokünstlerin und ein Autor machen sich auf den Weg, die Zeit totzuschlagen, untersuchen das Geheimnis der ewig tickenden Uhr und ergründen, was passiert, wenn man sie zurückdreht, die Zeit, wenn man das Ende an den Anfang setzt. Tauchen Sie ein in eine Welt der sprechenden Bomben, entdecken Sie die magischen Klänge der Eigernordwand, streifen Sie mit dem Kanu durch die Nebenflüsse des Amazonas, verpassen Sie den Vollmond, der nur alle dreissig Jahre durch das Martinsloch scheint und bleiben Sie sitzen, auch wenn es Polizeistunde geschlagen hat.
Mitwirkende:
John Wolf Brennan, Musik und Piano
Ueli Blum, Regie und Skript
Susanne Hofer, Video und Bühnenbild
Franziska Senn, Schauspiel
Reto Baumgartner, Schauspiel
Lilian Naef, Schauspiel
John Voirol, Saxophone, Oboe/Englischhorn
Marco Käppeli, Schlagzeug