Do, 21. Juni 2018

21:00
Sigristenhaus hinter der Kirche
6043 Adligenswil

Four Seasons: Hinterwonderland

Konzert. Jazz
Sigristenhaus hinter der Kirche
6043 Adligenswil

Die drei Musiker Peter Estermann/Piano, Simon Kaufmann/Bass und Arno Troxler/Schlagzeug, haben sich im Herbst 2015 zum Trio „Hinterwonderland“ formiert. Seit weit über zehn Jahren Arbeiten die drei in verschiedenen Formationen zusammen. Jeder mit einem grossen, musikalischen Rucksack bepackt, bringen sie ihre Erfahrungen mit und prägen somit den Bandsound. Die Stücke, aus der Feder von Peter Estermann, sollen den Musikern möglichst grossen Freiraum lassen, damit sich Gestaltung und Interaktion uneingeschränkt entfalten können. Mal sind Songstrukturen dominant, mal sind es Stimmungen, die eine Komposition tragen. Immer steht die Improvisation im Zentrum.

 

Hinterwonderland heisst die nigelnagelneue Band des Luzerner Pianisten Peter Estermann. Das Trio spielt aktuelle Kompositionen von Estermann, im Verlauf der mehrteiligen Konzertserie im Neubad sollen laufend neue Stücke dazu kommen. Hinterwonderland improvisiert, lässt sich von Stimmungen, Interaktionen und der kontinuierlichen Arbeit vor Publikum treiben und lädt regelmässig musikalische Gäste ein, um den eigenen Bandsound weiter zu entwickeln.

Peter Estermann, Klavier/Kompositionen 

Studierte Jazzpiano bei Roberto Domeniconi und Olivier Truan in Luzern. (Diplom 1998), Meisterkurse bei Art Lande, Simon Nabatov, John Taylor, Daniel Fueter. Peter Estermann spielt zur Zeit bei Rudi Hayden und Guy Vincent. Frühere Zusammenarbeiten: Kubus, Serpentine, Lily Yellow, und u.a. mit Lionel Friedli, Adrian Pflugshaupt, Priska Zemp, Herbie Kopf, Marc Halbheer. Er schrieb und schreibt auch diverse Theatermusiken und Lieder.

Simon Kaufmann, Bass  

Ist seit 10 Jahren in der Schweizer Musikszene aktiv in verschiedenen Kollaborationen mit Künstlern aus Pop, Kleinkunst, Theater und Jazz. In Luzern u.a. Bassist bei „Guyvincent“.

Arno Troxler, Schlagzeug

Mit ungefähr 5 Jahren beginnt er Schlagzeug zu spielen. Nebst dem Aufwachsen mit dem Jazz Festival Willisau spielt er in Rock Bands. Er studierte von 2003 bis 2007 an der Jazz Schule Luzern bei Fabian Kuratli, Norbert Pfammatter, Dominik Burkhalter, Fredy Studer, Pierre Favre und Marc Halbheer. Er spielt oder spielte mit Feigenwinter 3, Acoustic Strings (Dominique Pifarely, Christy Doran, Heiri Känzig), Coal, Guy Vincent, Heidi Happy, The Sad Riders, Bruno Spörri, Yvonne Moore, King Pepe & Le Rex, The Knocked out Rhythms, Monotales.

Eintrittspreis: 
0