Coronavirus/COVID-19

Aufgrund der aktuellen Lage (Coronavirus/COVID-19) empfehlen wir, sich auf den jeweiligen Onlinepräsenzen der Veranstaltenden zu informieren, ob die Anlässe tatsächlich stattfinden

Do, 25. Januar 2018

21:00
Bireggstr. 36
6003 Luzern

Hanreti, Moving Target

«Basement Series». Konzert. Indie, Pop, Blues. Anschliessend Party mit Pirmin Bossart
041 360 60 66
Bireggstr. 36
6003 Luzern

Lieder, getragen vom hinkenden und hüpfenden Herzschlag eines Verliebten oder Selbstmörders, kryptische Texte, in prophetischem Wahnsinn vorgetragen von Mario Hänni, Rees Coray, Timo Keller und Jery Sigrist. Hanretis Herz, Hirn und Hauptsongwriter ist ein Soundtüftler, der mit offenen Ohren durch die Welt streunt und dabei schwammartig Musik sammelt, von Folk bis Funk, von Soul bis Jazz, von Indie-Rock bis Hip-Hop. Am Anfang ihrer neuen Platte «Deep Sea Dream» waren drei Figuren: Poncho, der traurige Wüterich. Rambler, der Phantast, Laberer und Wanderer. Und Marie, die warme Weltumarmerin. Drei Aspekte, drei Bruchstücke von Timo Kellers Persönlichkeit und musikalischer Arbeit. Diesen Figuren legte Timo Keller Lieder in den Mund. «Hanreti» taufen ihre dritte Platte «Deep Sea Dream» an drei Abenden in exklusiver Kellerklub-Atmosphäre und laden dazu Luzerner Bands und DJs ein.
Support: Moving Target ist ein schöner, ein gutartiger Traum. The shape of pop to be. Die Songs von Michel Gsell und Patrik Zosso klingen, wie wir heute leben, in einer erstaunlich handfesten Realität aus analogen und digitalen Spuren und Zeichen. Pop, der sich im Club verzappelt und in den kühlen Laboren der Minimal Music wieder ausnüchtert.
Danach Disko mit Pirmin Bossart.