Coronavirus/COVID-19

Aufgrund der aktuellen Lage (Coronavirus/COVID-19) empfehlen wir, sich auf den jeweiligen Onlinepräsenzen der Veranstaltenden zu informieren, ob die Anlässe tatsächlich stattfinden

Di, 28. November 2017

20:00
Mürgstrasse 6
6370 Stans

Hommage an Annemarie von Matt

«Nicht alles was vergeht ist vergangen – Annemarie von Matt 1905-1967». Lesung & Konzert
041 610 19 36
Mürgstrasse 6
6370 Stans
Persönlicher Vorverkauf: DO/FR 16.30-18.30 SA 10.00-12.00 Spieldaten je nach Veranstaltung

Literarisch-musikalische Hommage
Anlässlich des 50. Todestags der Künstlerin und Schriftstellerin Annemarie von Matt-Gunz (1905-1967) richtet das lit.z eine literarisch-musikalische Hommage im Theater Stans aus. Geboren im Luzernischen Root, verkehrte die eigensinnige Persönlichkeit in der Innerschweizer Künstlerszene und war mit dem Stanser Bildhauer Hans von Matt verheiratet.
Im Zentrum des Anlasses steht ihr schriftstellerisches Oeuvre, das zeit ihres Lebens nie veröffentlicht wurde. Aus Briefen, Notaten, Gedichten und Zettelnotizen hat der Regisseur Buschi Luginbühl – zusammen mit dem Herausgeber und Kenner des Werks Roger Perret – einen literarischen Parcours geschaffen, in der sich das vielfältige Schaffen Annemarie von Matts manifestiert, die als bildende Künstlerin reüssierte, als Schriftstellerin jedoch erst postum entdeckt wurde. Ihr überliefertes Notat «Nicht alles was vergeht ist vergangen» erhält nicht zuletzt über die musikalische Interpretation durch die Sängerin und Musikerin Isa Wiss eine verheissungsvolle Aktualisierung.
 
Konzeption/Textauswahl: Roger Perret
Musik/Komposition: Isa Wiss
Sprecher/in: Franziska Senn, Philipp Langenegger
Regie: Buschi Luginbühl
 
Eintritt: CHF 35 / ermässigt CHF 30
Reservationen über: Webseite lit.z oder info@lit-z.ch / 041 610 03 65
Theatersaal: Freie Platzwahl
Abendkasse ab: 18 Uhr
Türöffnung Saal: 19.30 Uhr
Veranstaltungsbeginn: 20 Uhr
 
 
Das Literaturhaus Zentralschweiz bedankt sich für die grosszügige Förderung durch die Bildhauer Hans von Matt – Stiftung.
 
© Annemarie von Matt: 'Blutzger'-Foto (Sommerendebild), um 1945. Foto: Eva Henn, übermalt von Annemarie von Matt

Eintrittspreis: 
CHF 35 / ermässigt CHF 30