Coronavirus/COVID-19

Aufgrund der aktuellen Lage (Coronavirus/COVID-19) empfehlen wir, sich auf den jeweiligen Onlinepräsenzen der Veranstaltenden zu informieren, ob die Anlässe tatsächlich stattfinden

Sa, 28. Dezember 2019

17:45
Meggenhornstrasse
6045 Meggen

klang-Musiktage: Amadeus Piano Quartett & Fabio Di Càsola

«Die Macht des Schicksals». Konzert. Klassik. Werke von Mozart, Schumann, Weber, Verdi. Zur Förderung von klang
Meggenhornstrasse
6045 Meggen

Die Macht des Schicksals bezieht auf die drei Musikerkollegen von Verdi, die zu früh verstorben sind. Zwei Werke erklingen in der Pocket-Sinfoniekonzertversion nebst zwei Klaiverquartetten im Original - ein klassisch-romantischer Genuss Gala-Konzert zur Förderung von «klang» und somit der Kammermusik - Der Schöpfer des ersten Werkes, Giuseppe Verdi, war weniger vom Schicksal betroffen, zumindest was das Erreichen eines hohen Alters betrifft, als seine Musikerkollegen Mozart, Schumann und C.M.v.Weber, die alle zu jung verstorben sind. Man kann der Entwicklung des Klavierquartetts von der Klassik zur Romantik lauschen. Schon zur Entstehungszeit wurden grosse Kompositionen für Kammermusik arrangiert – hier kommt man in intimer Atmosphäre in den Genuss zweier Werke. Ein Pocket-Sinfoniekonzert. Giuseppe Verdi 1813–1901 Ouvertüre aus «La forza del destino» (arr. Robert Zimansky) Wolfgang Amadeus Mozart 1756-1791 Klavierquartett g-Moll KV 478 Robert Schumann 1810-1856 Klavierquartett Es-Dur op. 47 Carl Maria von Weber 1786-1826 Concertino für Klarinette op. 26 (arr. Robert Zimansky) Es treten auf: Amadeus Piano Quartett Robert Zimansky, Violine Barry Shapiro, Viola Stephan Rieckhoff, Violoncello Saya Hashino, Klavier Fabio Di Càsola, Klarinette Anschliessend an das Konzert können die Besucher auf Vorbestellung ein Apéro und ein 3-Gang-Gourmetmenu geniessen.
 
Galakonzert zur Förderung von «klang»

Eintrittspreis: 
CHF 60.00 / 100.00