Coronavirus/COVID-19

Aufgrund der aktuellen Lage (Coronavirus/COVID-19) empfehlen wir, sich auf den jeweiligen Onlinepräsenzen der Veranstaltenden zu informieren, ob die Anlässe tatsächlich stattfinden

Mi, 06. Februar 2019

14:00
Bundesplatz 14
6003 Luzern

Kompanie Affenherz

«0021 – Diamonds Are Forever». Theater. Mit Annette & Christoph von Goumoëns. Regie: Beatrice Fleischlin. Im Rahmen des Unfrisiert-Festivals
041 210 33 50
Bundesplatz 14
6003 Luzern
Geöffnet während Veranstaltungen

«Meine verehrten Damen und Herren, liebes Publikum, ich stelle vor: ... lange
Pause ... meine Zusatzdame Annette!» – Christoph von Goumoëns
Christoph und Annette von Goumoëns sind, wie es ihr gemeinsamer Nachname
vermuten lässt, Geschwister und obwohl sie das sind, könnten sie
unterschiedlicher nicht sein. Christoph hat Trisomie 21, arbeitet in einer
geschützten Werkstätte und ist der geborene Schauspieler. Annette studierte
Musical Theatre in New York, bringt viele Jahre Bühnenerfahrung mit und hat
den einen oder anderen Flick weg. Christoph will im Stück James Bond spielen,
ganz logisch folgt daraus Annettes Rolle: die des Bond-Girls. Annette will aber
lieber sich selber spielen. Christoph hat, wie fast immer, seinen Willen
durchgesetzt und Annette fragt sich seither, was sie da auf der Bühne neben
Brother Superstar noch zu suchen hat. Aber eigentlich ist das nicht ihr Problem,
sondern das von Beatrice Fleischlin, der Regie, die nun die Aufgabe hat,
Geschwisterliebe und Geschwisterknatsch in Bühnenform zu bringen. Und die
Regie hat entschieden, dass weder Christoph noch Annette, sondern ihr 47
Jahre altes gemeinsames Leben die Hauptrolle spielen wird.
 
Einfach gesagt
Christoph hat Trisomie 21 und arbeitet in einer geschützten Werkstatt.
Annette ist Bühnenkünstlerin und so unberechenbar wie alle
Normalbehinderten. Die zwei ganz unterschiedlichen Geschwister spielen
ihre gemeinsame Geschichte auf der Bühne. Das ist extrem komisch und
berührend.