Coronavirus/COVID-19

Aufgrund der aktuellen Lage (Coronavirus/COVID-19) empfehlen wir, sich auf den jeweiligen Onlinepräsenzen der Veranstaltenden zu informieren, ob die Anlässe tatsächlich stattfinden

So, 25. März 2018

17:00
Europaplatz 1
6005 Luzern

Lucerne Festival zu Ostern

Konzert. Klassik. Mit dem Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks, Denis Matsuev. Dirigent: Mariss Jansons
Europaplatz 1
6005 Luzern

Einen saisonalen Beitrag haben Mariss Jansons und das Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks für das Schlusskonzert des Oster-Festivals im Reisegepäck: Pünktlich zum Frühlingsbeginn spielen sie Schumanns Frühlingssinfonie. Er habe das Werk zum Winterende 1841 komponiert, berichtete Schumann, «in jenem Frühlingsdrang, der den Menschen wohl bis in das höchste Alter hinauf und in jedem Jahre von neuem überfällt». Einem befreundeten Dirigenten empfahl er: «Gleich den ersten Trompetenstoss möcht’ ich, dass er wie aus der Höhe klänge, wie ein Ruf zum Erwachen.» Und legte ihm ans Herz: «Könnten Sie Ihrem Orchester beim Spiel etwas Frühlingssehnsucht einwehen? Die hatte ich nämlich dabei, als ich es schrieb.» Rachmaninows Paganini-Rhapsodie, die der russische Pianist Denis Matsuev vorträgt, führt dagegen in die Hexenküche der Virtuosität. Mit dem Divertimento for Orchestra aber läutet Jansons die Feierlichkeiten zum 100. Geburtstag von Leonard Bernstein ein – und lässt zu Walzer, Samba und Blues aufspielen.

Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks
Mariss Jansons: Dirigent
Denis Matsuev: Klavier

Robert Schumann (1810–1856): Sinfonie Nr. 1 B-Dur op. 38 Frühlingssinfonie
Sergej Rachmaninow (1873–1943): Rhapsodie über ein Thema von Paganini op. 43
Leonard Bernstein (1918–1990): Divertimento für Orchestra

CHF 240.00 / 200.00 / 150.00 / 100.00 / 60.00 / 30.00
https://www.lucernefestival.ch/de/programm/symphonieorchester-des-bayeri...