Coronavirus/COVID-19

Aufgrund der aktuellen Lage (Coronavirus/COVID-19) empfehlen wir, sich auf den jeweiligen Onlinepräsenzen der Veranstaltenden zu informieren, ob die Anlässe tatsächlich stattfinden

Di, 22. Januar 2019

18:00
Kasernenplatz 6
6003 Luzern

NGL Herausforderung Klimawandel

Podium. Mit Vertreterinnen & Vertretern aus Planung, Politik und Architektur
041 228 54 11
Kasernenplatz 6
6003 Luzern
DI–SO 10–17 Uhr

Der Klimawandel ist im Gange. Als Alpenland ist die Schweiz besonders betroffen. Nebst der Herausforderung der Klimapolitik, den globalen Temperaturanstieg unter 2°C zu halten, geht es immer mehr darum, sich auf die gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Auswirkungen vorzubereiten. Gefordert sind nicht nur Massnahmen im Bereich der Naturgefahren. Die Energiebranche hat sich mit dem Rückzug der Gletscher und veränderten Wasserregimes zu befassen. Die Bergregionen müssen die Wasserversorgung sicherstellen, während die Städte sich vor der Überhitzung schützen müssen. Bei diesem Podium wird darüber diskutiert, was für die Zukunft zu unternehmen ist.

Inputreferat:
Roland Hohmann, Dr. Sc. nat. ETH, MAS ETH MTEC, Sektionschef Klimaanpassung, Bundesamt für Umwelt;

Podiumsteilnehmende:
Bruno Rössli, dipl. Forsting. ETH, Abteilungsleiter Wald bei der Dienststelle Landwirtschaft und Wald des Kantons Luzern;
Cordula Weber/Daniel Keller, Landschaftsarchitekten, StadtLandschaft GmbH, Zürich;
Marc Risi, MSc Umweltnaturwissenschaften ETH, Amt für Umweltschutz, Kanton Uri;