Coronavirus/COVID-19

Aufgrund der aktuellen Lage (Coronavirus/COVID-19) empfehlen wir, sich auf den jeweiligen Onlinepräsenzen der Veranstaltenden zu informieren, ob die Anlässe tatsächlich stattfinden

So, 29. September 2019

19:00
Artherstrasse 2-4
6300 Zug

Nuria Rial & Jan Börner

Konzert. Klassik
Artherstrasse 2-4
6300 Zug

Kaum hatte sie ihr Studium in Basel durch, lag der Katalanin schon die Schweizer Barockmusik-Szene zu Füssen. Und als sich Nuria Rial dann auch noch die internationalen Tore öffneten, bewegt sie diese. Also die Füsse. Und trat hinaus. Sie sang nun unter Dirigenten wie Sir John Eliot Gardiner, Gustav Leonhardt und Teodor Currentzis, arbeitet heute also mit den Dirigentengöttern des barocken Olymps. Das Zuger Konzert führt uns dennoch nicht ins alte Griechenland, sondern zum deutschen Liebeslied aus dem späten 17. Jahrhundert. Wer Nuria Rial dorthin geführt hat? Auftritt: Countertenor Jan Börner. Er, genauso Meister seines Fachs sowie (was für ein Glücksgriff) Gesangslehrer an der Musikschule Zug, nimmt zurzeit gerade mit Nuria Rial eine CD auf. Deutsche Barocklieder und Instrumentalwerke von Adam Krieger, Johann Philipp Krieger, Heinrich Albert, Philipp Heinrich Erlebach, Romanus Weichlein, Heinrich Ignaz Biber und Heinrich Schmelzer Nuria Rial – Sopran Jan Börner – Altus Ensemble Il Profondo: Eva Saladin (Leitung), Sonoko Asabuki, Christoph Rudolf, Johannes Frisch – Geigen-Consort Sophie Lamberbourg – Violoncello Josías Rodríguez Gándara – Laute Johannes Keller – Cembalo Theater Casino Zug Empfang/Kartenverkauf Artherstrasse 2 - 4 6300 Zug Mo - Fr von 10 - 12.30 / 13.30 - 17 Uhr Telefonnummer: 041 729 05 05 E-Mail: karten@theatercasino.ch

Eintrittspreis: 
CHF 70.00 / 50.00 / 20.00