Coronavirus/COVID-19

Aufgrund der aktuellen Lage (Coronavirus/COVID-19) empfehlen wir, sich auf den jeweiligen Onlinepräsenzen der Veranstaltenden zu informieren, ob die Anlässe tatsächlich stattfinden

Mi, 04. November 2020

20:00
Bundesplatz 14
6003 Luzern

Ohne Rolf

«Schreibhals». Kabarett
041 210 33 50
Bundesplatz 14
6003 Luzern
Geöffnet während Veranstaltungen

Wichtig: Die Vorstellungen von OHNE ROLF müssen leider abgesagt werden. Die Begrenzung auf 50 Personen zwingt uns zur Umorganisation unseres Spielbetriebs. Bei bereits ausverkauften Vorstellungen ist dies so kurzfristig nicht möglich, da wir mit einem kleinen Team arbeiten. Wir danken für Ihr Verständnis!
Umso mehr freuen wir uns das neue Programm von OHNE ROLF ankündigen zu dürfen: Premiere 21. April 2021.
Für Ticket-Rückerstattung/Spenden benutzen Sie bitte dieses Formular.
Schreibhals
Mit ihren wortstarken Plakaten hat OHNE ROLF einen Senkrechtstart hingelegt. Nun blättert das Duo ein Kapitel weiter: OHNE ROLF erhält Nachwuchs - ein kleiner Schreibhals kommt zu Wort! Das zweite Programm verspricht lauter Stummsinn, und der alltägliche Papierkram erhält urkomische, überraschende Dimensionen. Gelacht wird zwischen den Zeilen, und das Auge hört mit.
Idee / Text / Spiel: Christof Wolfisberg & Jonas Anderhub
Regie / Dramaturgie / Text: Dominique Müller
Technik und Ausstattung: Beat Allgaier
Quadrologie
So, jetzt gilt's ernst. Jetzt besteigen wir den Mount Everest der aktuellen Schweizer Kleinkunst. Bevor Ohne Rolf nächstes Jahr ein ganz neues Stück präsentieren, zeigen sie nochmals alle ihre bisherigen Arbeiten. Vier Stücke an vier Abenden, hintereinander. Noch einmal also «Blattrand», das Debüt, das sage und schreibe am 14. April 2004 im Kleintheater uraufgeführt wurde und zum Senkrechtstart in der Kleintheaterszene führte. Noch einmal «Schreibhals» (2008), in dem sich plötzlicher Nachwuchs lauthals bemerkbar macht. Noch einmal «Unferti» (2012), in dem sich die beiden (druck)reif für den Urlaub wiederfinden. Und noch einmal «Seitenwechsel» (2016), in dem endlich ein würdiger Ersatz gesucht wird, der das Zeug zum Blättern hat. Die Quadrologie zeigt, wie sich das Konzept des stummen, aber eifrig blätternden Duos seit den Anfängen weiterentwickelt hat. Jedes der vier Stücke überrascht auf jeweils rund 1000 Seiten Papier durch neue, stupende Kunstgriffe, durch originelle Wendungen und immer noch virtuosere Variationen des Stummsinns. Ein ganz klarer Fall fürs Binge-Watching also.
Mehr Infos: www.ohnerolf.ch

https://www.kleintheater.ch/e5712

Eintrittspreis: 
CHF 39.00 / CHF 29.00 (Studierende) Zuschauer*innen, die mehr als eine der vier Vorstellungen buchen, erhalten die Tickets zum Studierenden-Preis.