So, 03. November 2019

17:00
Franziskanerplatz 1
6003 Luzern

Quartett des Bach Ensemble Luzern

Konzert. Klassik. Werk von Bach, Telemann
Franziskanerplatz 1
6003 Luzern

Telemann und Bach in Gegenüberstellung: Werke, die für oder an königlichen Höfen geschrieben wurden.
G.Ph. Telemann hat seine Pariser Quartette mit hohem künstlerischem Stellenwert als Auftragswerke für den dortigen Hof geschrieben.
J.S.Bach improvisierte anlässlich eines Besuches am Hofe in Potsdam in vielen Formen über ein von Friedrich dem Grossen vorgegebenes Thema. Das «Musikalische Opfer» gehört zu den Spätwerken Bachs.
 
G. Ph. Telemann:         Pariser Quartette
J.S.Bach:                      Triosonaten      
 
Quartett des Bach Ensemble Luzern:
Regula Anderes, Violine
Gabriela Schüpfer, Flöte
Jürg Eichenberger, Violoncello
Franz Schaffner, Cembalo
 
Das Quartett des Bach Ensemble Luzern (Regula Anderes, Gabriela Schüpfer, Jürg Eichenberger und Franz Schaffner) spielt die Pariser Quartette von G.Ph.Telemann und die Triosonaten von J.S.Bach. Telemann und Bach in Gegenüberstellung: Werke, die für oder an königlichen Höfen geschrieben wurden. G.Ph. Telemann hat seine Pariser Quartette mit hohem künstlerischem Stellenwert als Auftragswerke für den dortigen Hof geschrieben. J.S.Bach improvisierte anlässlich eines Besuches am Hofe in Potsdam in vielen Formen über ein von Friedrich dem Grossen vorgegebenes Thema. Das «Musikalische Opfer» gehört zu den Spätwerken Bachs. Werke: G. Ph. Telemann: Pariser Quartette J.S.Bach: Triosonaten Quartett des Bach Ensemble Luzern: Regula Anderes, Violine Gabriela Schüpfer, Flöte Jürg Eichenberger, Violoncello Franz Schaffner, Cembalo

Eintrittspreis: 
30 / 35 / 40 CHF / Studenten, Lehrlinge, Schüler 10 CHF