Sa, 14. Juni 2014

16:03
Europaplatz 1
6005 Luzern

Roland Roos

«Manor Kunstpreis Zentralschweiz». Konzeptkunst, Installation
041 226 78 00
Europaplatz 1
6005 Luzern
DI-SO 11–18 Uhr, MI 11–20 Uhr

Der diesjährige Preisträger des Manor Kunstpreises Zentralschweiz Roland Roos (*1974) überzeugte die Jury durch seine griffigen Konzepte, bei denen er ernste Aussagen mit viel Intelligenz und Humor verknüpft. Das Grundprinzip seiner künstlerischen Arbeit beruht auf Prozessen: Er realisiert seine Ideen über längere Zeit hinweg, geht Kollaborationen mit anderen Kunst- und Kulturschaffenden ein, eignet sich handwerkliche Fertigkeiten an, die ein Projekt möglicherweise erfordert, und schafft so konzeptorientierte Kunst. Roland Roos’ Aufmerksamkeit richtet sich auf Kleinigkeiten, Lücken oder Irritationen, auf Details, die in unserer schnelllebigen und von Überfluss dominierten Gesellschaft oft keine Beachtung finden. Sein Werk prägen eher bescheidene Gesten: Ob er als Kunstaktion unaufgefordert Dinge im öffentlichen Raum repariert oder aber eine komplette Wand des Ausstellungsraums um 180 Grad dreht, immer setzt sich der Künstler mit seiner Umwelt, dem Ort und der Gesellschaft auseinander und profiliert sich mit äusserst präzisen, oft auch kritischen künstlerischen Kommentaren. Für Luzern entwickelt Roland Roos ein Projekt, das Produktionsprozesse und Warenlauf thematisiert. Kuratiert von Lena Friedli