Coronavirus/COVID-19

Aufgrund der aktuellen Lage (Coronavirus/COVID-19) empfehlen wir, sich auf den jeweiligen Onlinepräsenzen der Veranstaltenden zu informieren, ob die Anlässe tatsächlich stattfinden

Do, 13. Dezember 2018

19:00
Chamerstr. 173
6300 Zug

Viertel vor Fritig

Konzert. Mit Jonathan Ben Vuilleumier
Chamerstr. 173
6300 Zug

"Mit seinem musikalischen Können und der Stärke seiner Musik, reiht sich Jonathan Ben Vuilleumier neben Größen wie Ben Harper, Eric Clapton oder Ligthnin Hopkins ein. Seine Musik gehört nicht zu der Gattung Musik, die man einfach nebenher hört und konsumiert. Die Musik lässt Menschen aufhorchen. Sie entführt und geht tief unter die Haut. Sie ergreift die Zuhörer in ihren Herzen und weckt längst vergessene Erinnerung. Auch wenn er mit seiner Gitarre alleine vor seinem Publikum sitzt, füllt er den Raum mit seinen Melodien, so als würde ein ganzes Orchester spielen. Nicht er hat den Blues entdeckt, sonder der Blues hat ihn gewählt - So wie er einst im Delta entstanden ist und einigen der grössten Bluesmusikern eine Stimme gegeben hat.

Weite Landschaften, grosse Sehnsucht. Wenn man sich diesen Blues anhört, stellt irgendwas in einem um, als ob da ein Kippschalter wäre. Man tickt anders, kippt in eine offene Welt, hinaus in die Landschaft des Blues. Hier sein mit jeder Lebensfaser, egal wie gut oder wie schlecht es gerade ist, das ist Blues. Vuilleumier hat diese unwiderstehliche Magie der ganz grossen Bluesmusiker. Auf den akustischen Gitarren spielt er das Unausprechliche, da schafft er Rhythm and Sounds von Gefühlen, für die es noch keine Worte gibt, nie welche geben wird. Mit seiner rau naturwilden Stimme, erzählt er sein Leben, so wie er es mit seinem bluesdurchtränkten Lebensgefühl ein - und ausatmet. Der Zauber seiner Musik zieht einen von der ersten angerissenen Saite mit und verlässt einen erst mit der letzten Silbe, mit dem letzten Ausschwingen der letzten Note wieder."

Freier Eintritt