Di, 14. Januar 2020

19:00 bis 21:00
Mythenstr. 7
6003 Luzern

Warum Bolivien brennt

Vortrag. Mit Nicole Maron
041 220 20 43
Mythenstr. 7
6003 Luzern

Am Beispiel Bolivien, das von Umweltkatastrophen als auch von politischen Krisen erschüttert wird, zeigt die Comundo Fachperson Nicole Maron auf, wie sich Entscheidungen in Europa auf Politik, Wirtschaft und Menschen des Globalen Südens auswirken. Warum Bolivien brennt: Entwicklungszusammenarbeit in einer globalisierten Welt Globalisierung, Weltmarkt und Internet vernetzen Menschen und ihre Lebensrealitäten weltweit in einem noch nie dagewesenen Ausmass und oft ohne dass wir uns dessen bewusst sind. Am Beispiel Bolivien, das 2019 sowohl von Umweltkatastrophen als auch von politischen Krisen erschüttert wurde, zeigt Nicole Maron auf, wie sich unsere Entscheidungen in Europa auf Politik, Wirtschaft und Menschen des Globalen Südens auswirken. Nicole Maron berichtet aufgrund ihrer langjährigen Erfahrung aus Bolivien und versucht, Alternativen aufzuzeigen. Sie wirft dabei die Frage auf, welche Rolle die Entwicklungszusammenarbeit im bestehenden System spielt und in welcher Form es sinnvoll ist, globales Lernen und soziale Gerechtigkeit zu fordern. Nicole Maron, Journalistin, ist als COMUNDO-Fachperson bei Acovicruz in Santa Cruz, Bolivien, tätig. Sie unterstützt die Organisation in Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit und berichtet über aktuelle Thematiken im Bereich Gesellschaft und Umwelt.